Mittwoch, 16. Mai 2012

Basteltipp der Woche

....nachdem es draußen oft regnet und düster ist zeige ich Euch heute ein Faltteelicht. Durch kleine Veränderungen können verschiedenste Formen gefaltet werden.

Und hier kommt die Anleitung dazu.
Verwendet habe ich Transparentpapier mit Herzen und zum kleben Minigluedots.



Der Papierzuschnitt ist hier 14,5x14,5cm groß, das heißt ich kann aus einem A4Bogen zwei Lämpchen falten.
Das Papier wird einmal in der Mitte gefaltet

....aufklappen 1/4 drehen und wieder falten

..wieder aufklappen und bis zur Mitte falten

.....wieder aufklappen, drehen und bis zur Mitte falten, das Ganze so oft wiederholen bis das Transparentpapier wie auf dem Foto aussieht.


....4 mal immer in der Mitte eine Falzlänge einschneiden

....die Ecken 4mal nach innen knicken (so steht das Lämpchen dann besser



....die entstandenen Ecken mit Gluedots oder transparentem doppelseitigem klebeband an allen vier Ecken ankleben.


..wenn die Lämpchen wie oben beschrieben gefaltet werden sehen Sie wie Tulpen aus.

 ..wenn man die Ecken nach unten klappt ergibt sich auch eine schöne Form

....hier sind die Kanten nochmal nachgefaltet (es entsteht dadurch ein quadratische Form und die nach obenstehenden Spitzen zur Hälfte nach außen geknickt (wieder eine andere Form)

Vielleicht fällt Euch ja auch noch ein Variante dazu ein.

Viel Spaß beim Nacharbeiten und einen schönen Tag
wünscht Euch Uschi

Kommentare:

  1. oh sind die Lichter schön, danke fürs zeigen , werden sicher nach gebastelt, ich liebe die Faltechniken....echt TOLL
    lg SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Süße Idee und prima als Mitbringsel für einen spontanen Besuch geeignet. Und wenn man es ein wenig zweckentfremdet kann ich es mir auch gut als kleine Geschenkbox vorstellen.

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Euren lieben Kommentar - Ich freue mich über jeden einzelnen sehr. Leider musste ich wieder sie Sicherheitsabfrage einschalten, da z.Z. die Spameinträge wieder so überhand nehmen. :-((