Samstag, 31. März 2012

Nicht schön.....

......sieht die Innenseite des Knies nach der OP aus. Anna hat Platten aus dem Oberschenkel bekommen und jetzt zieht sich ein riesiger Bluterguss und der wandert täglich woanders weiter. Ich habe es fotografiert und sie gefragt ob ich Euch das zeigen darf.
Verflixt jetzt hat sich das Bild auch noch ohne mein wollen gedreht. Ich lasse es jetzt einfach so ihr könnt ja erkennen was ich meine.

In diesem Sinne allen einen schönen Tag
LG
Uschi

Donnerstag, 29. März 2012

Frische Farben.....

......hat das neue Kit für den April.


Materialaufstellung:
10 Bogen Designpapier, My Minds Eye, Studio Calico,
7 Bogen Cardstock unifarbig
1 Minitagbuch aus Graupappe mit  3 Innenseiten
2 Tütchen
1 Label bedruckt
3 Label orange (können vom Foto abweichen)
1 Alphabet Stickerbogen
1/2 Bogen Korkpapier
1 Clearstempel Label
6 verschiedene Bänder und Kordeln
ca. 4 knöpfe (können vom Foto abweichen)
2 Brads
1 Buchring
1 Anleitungsheft

Immer wieder schön ist unser Anleitungsheft. Hier sind alle Beispiele gedruckt  und es gibt auch immer 2 kleine Schritt für Schritt Anleitungen.Das Kit kostet 29,95Euro. Im Jahresabo ist es billiger. Hier kostet das Kit dann nur noch 25 Euro.Zum Test gibt es auch noch ein Vierteljahresabo. Hier ist das Kit für 27,50 Euro zu haben. Die Versandkosten kommen natürlich noch dazu.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und LG
Uschi

Mittwoch, 28. März 2012

Basteltipp der Woche 5

.....es ist kurz vor Ostern und es fehlt noch eine Kleinigkeit zum mitbringen oder als kleine Überraschung auf dem Ostertische oder oder oder......
Ich zeige Euch heute wie ihr ein schnelles Körbchen basteln könnt. Einige kennen es wahrscheinlich schon, aber manchmal ist auch eine Erinnerung "ach ja das könnte ich auch mal wieder machen" ganz gut. Mir geht es  jedenfalls öfters so.
Ihr braucht ein Unipapier und passendes gemustertes dazu. Mein Körbchen ist sehr klein und paßt auch toll auf einen Teller. Schneidet Euch einfach ein Quadrat (am einfachsten immer ein Maß nehmen das sich gut Dritteln läßt)
Der Zuschnitt ist 12x12 cm. Das Papier bei 4 und 8 cm falzen, ein viertel drehen und nochmal bei 4 und 8 cm falzen.
Jeweils die beiden mittleren Falze auf beiden Seiten (laut Foto) einschneiden

Wer möchte kann noch die Ecken abrunden. Entweder mit einem Stanzer oder einfach mit der Schere

Einen Streifen für den Henkel zuschneiden(hier ca. 2.5x15cm) Die beiden eingeschnittenen Teile nach innen klappen, mit einer Prickelnadel ein Loch durchstechen und mit den Bradletz verbinden. Nicht vergessen den Henkel mit zu befestigen. Auf der anderen Seite das ganze wiederholen. So ist das Grundkörbchen schon fertig. Wenn man schon buntes Papier verwendet muß man eigentlich gar nichts mehr machen

Allerdings kann man auch noch mit Designpapier ein bisschen spielen. Wir haben lila getupftes Papier verwendet. Die Dekopapiere passend zuschneiden, Ecken leicht betuschen und aufkleben. Nicht vergessen...falls man die Ecken abgerundet hat natürlich auch die Ecken des Designpapieres abrunden.
Schmetterlinge ausstanzen, wer mag noch mit der Bigshotmaschine prägen, den Henkel noch mit dem Bordenstanzer verzieren und fertig ist das ganze.

Innen haben wir einfach Designpapier in schmale Streifen geschnitten und mit dem Rippler in Wellen geprägt.











Viel Spaß beim Nacharbeiten und eine sonnigen Tag wünscht Euch
Uschi

Dienstag, 27. März 2012

Nicht von ....

...dem Amerikafundus Stoff sondern im Nähkurs ist schon länger der Rucksack entstanden. Er ist auf der Vorderseite bestickt...und es gibt noch einen kleinen Bruder als Schlüsselanhänger dazu.
Der Stoff war zwar nicht mein Favorit aber das Schnittmuster gefällt mir richtig gut und es geht auch gar nicht so schwer. Frau kann ja immer Taschen gebrauchen :-)

Vielen Dank fürs schauen und noch einen schönen Tag
Uschi


Sonntag, 25. März 2012

Schon gewaschen und gebügelt.....

....sind unsere Schätze aus Amerika und warten auf Verarbeitung. Stööööhnnnnn ob wir uns da nicht zu viel vorgenommen haben? oder doch nur für den Schrank und zum streicheln gekauft haben :-) wird sich noch zeigen. Der Vorsatz alles zu verarbeiten ist jedenfalls da. Wir haben mindestens 3oder waren es sogar 4 Stunden in einem JoAnn Shop in Amerika verbracht.....und einmal hat uns immer noch nicht gereicht. In einer anderen Stadt könnte es ja noch was anderes geben :-) Hier ist unsere Ausbeute die auf Verarbeitung wartet.





Ich weiß "bekloppt" aber Stoff ist fast so schlimm wie Papier (und wer meinen Laden kennt weiß von was ich spreche :-)

Noch einen sonnigen Sonntag wünscht Euch
Uschi

Mittwoch, 21. März 2012

Basteltipp der Woche 4

.....es ist ja bald Ostern und da bietet sich ja noch eine Idee dafür an. Schaut selbst.


Die Eier und die Hühner sind mit Filzwolle und der Nadel trocken gefilzt. Die Metallteile gibt es in verschieden Größen und in zwei Farben. Silber und braun (so etwas auf alt getrimmt). Sie werden einfach in die Styroporeier gesteckt. Im Laden gibt es Sie natürlich zu kaufen-online stehen Sie leider noch nicht. Das kommt noch :-) Bei Interesse einfach eine kurze Mail an info@steckenpferdchen.net

Wer keine Lust zum filzen hat kann die Eier auch toll mit Decopatchpapier oder Servietten bekleben. Das ist dann eine schnelle Sache.
Hier kommt noch die Filzanleitung.

Anleitung:

Legen Sie die Filzwolle in dünnen Schichten auf den Styroporuntergrund und stupfen Sie sie trocken mit einer Filznadel bzw. mit dem Filzgerät auf. Gestalten Sie den Hühnerkörper ganz nach Ihren Vorstellungen: einfarbig, mehrfarbig oder mit Mustern. Befestigen Sie zum Schluss den Kopf am dickeren Ende des Eis, das Gefieder am dünneren Ende des Eis und die Füße vorsichtig im Styropor. Gegebenenfalls kleben Sie sie leicht mit Styroporkleber ein.
Tipp: Das Filzgerät eignet sich gut für das ganze Ei oder den ganzen Hahn. Die Filznadel hingegen besonders gut für Muster.

Viel Spaß beim nacharbeiten und einen schönen Tag
wünscht Euch
Uschi


Freitag, 16. März 2012

Vom Winter zu Ostern.....

...schnell umgesetzt hat Silke den letzten Basteltipp. Dort könnt ihr Ostereier anschauen und ich muß die Herzen nicht mehr fotografieren. Meine Fotokkarte ist nämlich immer noch nicht aufgetaucht

Einen sonnigen Tag wünscht Euch

Uschi

Donnerstag, 15. März 2012

Nicht vorenthalten.....

....möchte ich Euch natürlich die neue digitale Ausgabe der Zeitschrift "Die Scrapperin".  Die Zeitschrift ist ja jetzt von den 2froillein übernommen worden und steht seit diesem Jahr unter neuer Hand.
Viele haben es vielleicht schon gesehen...für die anderen hier der Link

Mittwoch, 14. März 2012

Basteltipp der Woche 3

.......ja ist den schon Ostern. Bei mir irgendwie schon, denn meine Fotokarte ist unauffindbar. So muss ich euch aus meinem Fundus Bilder zeigen. Wenn die Karte wieder auftaucht,...ober eine neu bestellte eingetroffen ist (ist bestimmt der einfachere Weg) zeige ich Euch die Bilder natürlich noch.
Ist Euch eigentlich bekannt das man auch Folie mit der Bigshotmaschine prägen kann? Das sieht richtig schön aus. Hier ist eine Schneeflocke geprägt und auf ein Layout integriert. (Das Bild hatte ich schon) Einfach die Folie mit der Bigshotmaschine im gewünschten Motiv stanzen, in eine Prägeschablone einlegen und prägen. Toll sieht es auch noch aus wenn man das gestanzte Motiv mit Stempelfarbe oder Alkohol Ink betuscht.



 Toll sieht es auch auf Karten aus. Hier sollten jetzt das Bild mit den gestanzten und geprägten Herzen kommen :-)
Vielen Dank fürs schauen und einen schönen Tag wünscht Euch
Uschi

Donnerstag, 8. März 2012

Scrapzeit.......

....bilder. Damit ihr mal ein paar Eindrücke bekommt.
Für jeden gabs zur Begrüßung einen kleinen Utensilo (Karoliebe hat ja eine tolle Anleitung auf ihrem Blog). Alle selbstgenäht und selbst bestickt. Jeder hat sich wirklich darüber gefreut, und so war im Nachhinein die Arbeit auch nicht mehr so schlimm :-). Allein das reine sticken hat pro Utensilo 17 Minuten gedauert. Meine Nähmaschine ist ins Wohnzimmer gezogen und mein Mann war überglücklich als nach ein paar Tagen endlich das geratter aufgehört hat.
Leider habe ich selber keine Bilder gemacht schääämmmmm, aber ein paar habe ich doch von meinen Mitarbeiterinnen bekommen. (gottseidank)
Einfach mal ein paar Eindrücke


Es gab vier Hauptkurse und noch einige Kurse zum extrabuchen. Zwischen den einzelnen Kursen war genügend Zeit auch ins nahegelegene Geschäft zu laufen und sich mal kurz die Füße zu vertreten.
Es war richtig schön zu sehen, ständig ist an einem Tisch noch fleißig weitergearbeitet worden.

Fürs Essen war meine liebe Familie und noch ein Cateringservice zuständig (abends hat mein Sohnemann dann sogar noch Cocktails gemischt) Die hatten  das hat richtig gut im Griff.
Auf diesem Weg will ich mich nochmal bei meinen lieben fleißigen Heinzelmännchen und Helfern bedanken. Ohne die könnte man so etwas nicht auf die Beine stellen. Es hat viel Spaß gemacht und die eine oder andere (oder waren es doch mehr?) Nachtschicht war natürlich auch dabei. Aber wir haben zwar manchmal gestöhnt und auch mal geflucht, aber auch viel gelacht in der Vorbereitungsphase...halt alles was so dazu gehört.

Ein großes Lob kam immer wieder bei uns an, das das Spagat zwischen "Anfänger" und  "Fortgeschrittenen" gut geklappt hat. Unser Ziel ist ja die einen nicht zu über- und die anderen nicht zu unterfordern.

Großes Lob kam auch von den Teilnehmern des Fotokurses (leider hatte ich selbst keine Zeit daran teilzunehmen) "Frau" hat ja einen großen Foto....aber was macht man mit den ganzen Knöpfen :-)?
Das Fotomodell für ein paar Einstellungen will ich Euch natürlich
auch nicht Vorenthalten. Anja Wägele hat das richtig toll gemacht.


So erst mal genug für heute......
Vielen Dank fürs schauen und einen schönen Tag

Uschi
PS: Die Ideen für die nächste Scrapzeit 2012 (ich mein natürlich 2013) rattern schon richtig in meinem Kopf....nur schnell aufschreiben das ich nicht alles wieder vergesse.

Dienstag, 6. März 2012

Endlich geschafft.....

.....hier ist das neue Kit. Gepackt ist es ja schon lange, aber an Kleinigkeiten hängt es dann oft.

Materialaufstellung
9 Bogen Designpapier My Minds Eye, Simple Stories
8 Bogen Cardstock unifarbig
1 Minibuch gestanzt aus Graupappe
ca. 4 Meter Bänder und Kordeln in verschiedenen Farben
3 Knöpfe (können vom Foto abweichen
Holzperlchen und Blumenbrads
2 Binderinge
1 Tütchen Kraftpapier
1 Smilecharm
Straßsteine selbstklebend
1 Alphabetbogen Glitz selbstklebend
1 Krone aus Graupappe
1 Anleitungsheft

Unten auf dem Blog seht ihr in der Slideshow die DT Arbeiten. Im Anleitungsheft ist alles gedruckt und es gibt auch immer 2 kleine Schritt für Schritt Anleitungen.Das Kit kostet 29,95Euro. Im Jahresabo ist es billiger. Hier kostet das Kit dann nur noch 25 Euro.Zum Test gibt es auch noch ein Vierteljahresabo. Hier ist das Kit für 27,50 Euro zu haben. Die Versandkosten kommen natürlich noch dazu.

Ich wünsche allen einen schönen Tag
LG
Uschi

Freitag, 2. März 2012

Nicht wundern....

....das unser neues Kit noch nicht eingestellt ist. Unsere Scrapzeit beginnt ja heute und außerdem sind  diese Woche noch schlimme Zahnschmerzen dazugekommen und der Zahnarzt hat mir den Zahn gezogen. Leider ist das nicht so schnell gut geworden und ich konnte nicht alles abarbeiten was ich mir vorgenommen habe. Aber ihr wisst ja "Unkraut vergeht nicht". Ich kümmere mich in meiner nächsten freien Minute darum. Achja die Slideshow mit den neuen DT werken könnt ihr schon auf dem Blog sehen. Einfach runterscrollen. Andrea war wieder so lieb und hat die Slideshow zusammengestellt.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende
LG
Uschi

Donnerstag, 1. März 2012

Nur noch einmal schlafen......

...und unser Scrapzeit 2012 beginnt. Ich freue mich schon drauf viele "Neue" und "Alte" Gesichter wieder zu sehen. Wir haben hier viel gepackt, geschnipselt, geflucht (wenn mal was nicht gleich so geklappt hat wie "Frau " sich das vorstellt (gehört ja auch dazu) geschwitzt ob die neue Ware rechtzeitig eintrifft, schnell noch was bestellt weil wieder was gefehlt hat.....der ganz normale Wahnsinn einfach.

Und jetzt bauen wir noch auf und dann kanns losgehen.

Bis morgen und an alle die nicht dabei sind, natürlich gibts später auch ein paar Fotos.

LG und einen schönen Tag
Uschi