Donnerstag, 12. Juni 2014

Eigentlich …...

wollte ich nur Spargel kaufen, aber dabei ist es nicht geblieben. Meine Freundin hatte auch noch tolle Erdbeeren im Angebot. Die sind dann auch noch in meinen Einkaufskorb gewandert.
Deshalb haben wir auch noch lecker Erdbeermarmelade gekocht.
Zufällig  hatte ich noch Besuch von Freundinnen … da war  das Erdbeerputzen schnell erledigt. Und dank Thermomix geht das kochen dann fast von alleine. Zum Kaffee gabs dann anstatt Kuchen lecker Brot mit Marmelade.  Ich nehme immer 2 in 1 Gelierzucker.


Tja und der nächste Rattenschwanz war dann noch Tiefkühltruhe abtauen, da wir ja unsere gekochte Marmelade immer einfrieren. Hast du das schon mal versucht. Die Marmelade schmeckt auch nach 2 Jahren (wenn Sie so lange hält) noch wie frisch gekocht. Ein Vorteil hatte das Ganze ja….. im Keller ist es schön kühl.

Sonnige Grüße
Uschi

Kommentare:

  1. Hallo Uschi,
    6 Gläser Erdbeermarmelade habe ich heute auch im T..mix gekocht.
    Ich mache es umgekehrt, ich friere die Früchte pfundweise eine und koche immer frisch.

    In diesem Sinne

    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uschi
    Ich habe auch am sonntag gekocht :))
    Frierst du das Glas ein??? Springt das nicht?
    Kenne auch eher die Methode von Iris. Der Rahabrber liegt noch im kühlen Grab und wartet auf seine verarbeitung ;-)
    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache das schon Jahre …. und es ist noch nie ein Glas geplatzt.

      GLG Uschi

      Löschen
  3. Oh liebe Uschi,
    da ward ihr aber mega fleissig,hmm lecker selbstgekochte Marmelade und dann auch noch Erdbeer!
    Erst einkochen und dann einfrieren habe ich noch nie gehört,aber platzen denn dabei nicht die Marmeladengläser?Dein post erinnert mich an alte Zeiten,da habe ich auch noch eingekocht und Kuchen gebacken,wie ein Weltmeister.Heute schaffe ich das leider nicht mehr,doch selbstgemacht schmeckt eben viel viel besser,als gekauft - denn man kann auch die Liebe schmecken in der Marmelade.
    Liebe Grüße die waldfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, als unsere Kinder klein waren habe ich alles eingekocht was man sich nur vorstellen kann. Von Tomaten über Gurken, Rote Rüben Kraut für Sauerkraut, Salzbohnen und…und…und. Wenn ich jetzt so drüber nachdenke doch ganz schön viel. Das mache ich auch nicht mehr (aber man soll niemals nie sagen…vielleicht überkommt es mich doch noch mal :-), aber Marmelade und Gelee gibt es bei uns nur selbstgekocht. Das schmeckt einfach am besten.

      LG Uschi

      Löschen
  4. Hallo Uschi!
    Frierst du die Gläser dann einfach so ein?! Platzen die nicht?!
    Tolle Idee, hatte ich noch nicht gehört...
    Lg
    Anja Groß

    AntwortenLöschen
  5. Ich lasse die Marmelade in den Gläsern abkühlen, und friere stelle sie dann einfach in die Truhe.
    Als ich das vor Jahren das erstmal gehört habe, dachte ich "die spinnt doch", warum ich es dann doch ausprobiert habe, weiss ich gar nicht mehr…. auf jeden Fall ist es super.

    Lg Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Das kenne ich auch noch nicht, aber meine Narmelade wird leider nie wirklich alt *lach*.
    Ich koche immer das was mir gerade in die Hände fällt.
    Letztens waren es Himbeeren und Bananen.
    Das war vor 2Wochen und schwupps achon wieder alle.
    Okay okay ich nehm auch immer ein Glas mit zur Arbeit und über Himmelfahrt waren wir ne große Truppe, da war das größte Glas auch schnell alle.

    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Uschi,
    Erdbeermarmel habe ich dieser Woche auch gekocht. Schön mit etwas Zitrone und Vanille. Das erste Glas ist schon fast wieder leer. Ich denke es gibt dieses Jahr noch etwas Himbeermarmel, wenn ich daran denke wie unsere Himbeersträcuher aussehen. Da freu ich mich schon drauf.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Mandy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Euren lieben Kommentar - Ich freue mich über jeden einzelnen sehr. Leider musste ich wieder sie Sicherheitsabfrage einschalten, da z.Z. die Spameinträge wieder so überhand nehmen. :-((