Sonntag, 28. Dezember 2014

Hochzeit in Vietnam

.... mittlerweile ist schon ein ganzes Jahr vergangen. Am 28. Dezember 2013 waren wir in Vietnam und haben Daniel und Mais Traditionelle Hochzeit gefeiert. Wenn du Lust hast, findest du einige Bilder und einen kleinen Bericht dazu.


Beim letzten Mal (den Bericht findest du hier) habe ich dir ja schon von der Kleideranprobe berichtet. Daniel und Mai haben für die Brautjungs und Mädchen traditionelle Kleidung besorgt. Traditionell ist die Braut schon am Tag vor der Hochzeit in ihrem Elternhaus, und der Bräutigam kommt mit "seinem Gefolge". Da die Familie und viele Freunde mitgereist sind wurde ein Bus gechartert.
Daniel und die Jungs haben sich in der Wohnung angezogen und gewartet bis der Anruf kam, das der Bus eingetroffen ist, da man die Wohnung nur zu Fuß oder mit dem Roller erreichen kann

Tja mit dem Bus war das so eine Sache. Wir sind alle extra früh aufgestanden und sollten mit dem Bus abgeholt werden, der uns dann zu Daniel und seinen Jungs bringen sollte, aber der Bus kam nicht und kam nicht .....nach einigen Anrufen ....der Busfahrer wußte gar nicht das er uns fahre sollte.....ist er dann doch eingetroffen und wir machten uns auf die Fahrt in Mai`s Hometown.

Jetzt konnten auch die Jungs mit ihrem Weg zum Bus starten. Um an die Straßenecke zu gelangen musste man ca 15 Minuten durch ein Straßen Labyrinth laufen








...ein beeindruckendes Ereignis

....wir haben an der Ecke auf die Jungs und Daniel gewartet...

 ...endlich sind sie dann auch eingetroffen ...


 .... und wir konnten mit einer "kleinen" Verspätung endlich losfahren.

...zwei kleine Geschichten gab es noch zu der Busfahrt.

Daniel ist mit dem Brautauto vorneweg gefahren worden und der Bus hinterher. Nach ca 10 Minuten Fahrt, hat der Bus plötzlich gestoppt. "Wie schon da", die Fahrt soll doch mindestens eine Stunde dauern?

Nein keineswegs, Daniel hatte vergessen noch zwei Gäste einzuladen und wir waren mit dem Bus an ihnen vorbeigefahren. Also wieder ein halt, die Gäste sind dem Bus ein Stück mit dem Taxi hinterher gefahren (drehen ist in der Stadt Hanoi nicht wirklich möglich) und wir haben sie eingeladen (und sie haben tatsächlich auch noch in den Bus gepasst.
Jetzt kann es weitergehen, naja eine kurze Unterbrechung, ne eigentlich keine Unterbrechung, nur einen lauten Knall gab es noch. "Was war denn das", ohne der Bus ist mit einem Auto kollidiert, oder war es umgedreht. Es hat nicht wirklich interessiert, das Auto und der Bus sind einfach weitergefahren. Unglaublich ....bei uns hätte sich die Verspätung dann auf 3 Stunden erhöht.

Schön das du bis hierher durchgehalten hast.
Fortsetzung folgt, versprochen.

GLG
Uschi


Kommentare:

  1. Schön, wenn Traditionen gepflegt werden und dann noch so farbenfroh.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass du uns daran teilhaben lässt. Freu mich schon auf die Fortsetzung.

    GLG Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. So bleiben Hochzeiten doch unvergesslich!
    Ich freu mich auf den weiteren Bericht
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen
  4. Das war ja ein richtiges Abenteuer!
    Bestimmt sehr spannend und aufregend auch nach einem Jahr noch :)))
    Gruß Sonny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Uschi,
    das war sicher ein großartiges Erlebnis und die bunte Vielfalt
    finde ich grandios !!
    Ich freue mich sehr, dass Ihr in Martell ward, heuer ging es leider
    bei uns nicht, aber nächstes Jahr werden wir es wieder machen
    und Martell besuchen !!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein gutes gesundes Jahr 2015 !!
    Dafür waren wir in Hall !!!
    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Euren lieben Kommentar - Ich freue mich über jeden einzelnen sehr. Leider musste ich wieder sie Sicherheitsabfrage einschalten, da z.Z. die Spameinträge wieder so überhand nehmen. :-((