Dienstag, 15. August 2017

POST NR° 121

Heute nehme ich mir mal die Zeit (in Bayern ist ja Feiertag) und schreibe dir Rezept mit gegrillten Lachs auf.


Zuerst wird das Holzpapier 20 Minuten in warmes Wasser eingelegt, damit es weich wird. Auch die Kordel  (Naturfaserkordel) zum binden wird eingeweicht. Wir haben Papier von www.axtschlag.de western red cedar verwendet.

Den Lachs auf das Holzpapier legen. Kleine Scheiben Knoblauch und jede Menge Kräuter darauf verteilen. Ich habe genommen was der Garten gerade so hergegeben hat. Thymian, Estragon, Rosmarin.
Dann noch ca. 1 Eßl. Olivenöl darauf träufeln und in das Papier einwickeln. Mit der Kordel zubinden.

Den Lachs bei ca. 200 Grad auf den Grillrost legen und den Deckel schließen. Wenn das Papier anfängt zu schwelen einfach in eine kühlere Zone auf dem Grill legen. Grilldauer ca. 15 bis 20 Minuten.
Nach dem Öffnen mit Salz Pfeffer und Zitronensaft würzen.


Währenddessen die Kartoffeln im Ofen garen.

Kartoffeln schälen und in kurzen Abständen einschneiden. Mit Olivenöl und Rosmarin bestreichen.
Im Backofen bei ca. 190 bis 200 Grad backen.

Wir haben einen Dampf Kombibackofen und hier die Einstellung Dampf und Backen eingestellt.
Dazu ein grüner gemischter Salat und du hast ein super leckeres Essen.

Lass es dir schmecken

Kreative Grüße
Uschi



Kommentare:

  1. Das hört sich ja super lecker an... und sieht auch so aus.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen


  2. Das koch(grill) ich mal nach!
    Sieht so gut aus.

    Ganz liebe Grüße
    Lisa:)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Euren lieben Kommentar - Ich freue mich über jeden einzelnen sehr. Leider musste ich wieder sie Sicherheitsabfrage einschalten, da z.Z. die Spameinträge wieder so überhand nehmen. :-((