Mittwoch, 27. Juni 2012

Basteltipp der Woche

....heute gibts mal wieder Schmuck...die Boleroarmbänder sind einfach zu schön. Wem diese Art der Stoffbänder nicht gefällt kann ja einfach sich selbst ein Band nähen...das ist gar nicht so schwer...und auch wenn das ganze nicht 100 Prozent gerade ist fällt es nicht auf, da es ja öfters um das Handgelenk gewickelt wird.

 Materialaufstellung: Die Materialien sind alle von der Firma Rayher, deshalb mit Artikelnummern
5 268 392 Muschel-Blüte mit Schliffperlen   1 Stück
15 269 407 Stoffband blaugrün     1 Karte
21 726 21   Messing Kugelkette     42 cm
21 944 21   Bandklemmverschluss komplett
                   montiert  1 Stück
21 934 606 Metall-Schmuck filigran
                   „Peace + Herz“  6 Stück
14 154 568 Swarovski-Kristallschliff Anhänger  1 Stück
21 595 21   Ringel 7 mm      1 Stück
89 300 606 Aufreihseide      1 Meter
21 548 00   Perlenaufreihnadel


Anleitung
Teile  das 60 cm lange Stoffband in drei Abschnitte á 20 cm. Lege  die 42 cm lange Kugelkette zur Hälfte und  die Schlaufe bündig mit den 3 x 20 cm Stoffbandabschnitten in den Klemmverschluss und fixiere das Ganze. Nun eine Zopf Flechten und nicht vergessen  die Kugelkette mitzuflechten.  Die Enden gleich lang schneiden, anschließend in den Bandklemmverschluss legen und fixieren .Die Blüte mittig an das geflochtene Armband nähen.  Den Swarovski Anhänger mit einem Ringel einhängen und  und die Metall-Schmuckteile auf beiden Seiten verteilt annähen.


Viel Spaß beim Nacharbeiten und entwickeln eigener Kreationen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag
LG Uschi


1 Kommentar:

  1. Very quісkly this web pаge will be famous amіԁ
    all blοg viewers, due to it's fastidious articles or reviews
    Here is my web page ... buy cheap facebook likes with no admin

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars und dem Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung und dem Anzeigen Deiner Daten, wie IP-Adresse, Email, Profilbild und/oder Namen durch diese Website einverstanden.